Episodes

Der best mögliche Schritt mit Bastian Allgeier

Bastian Allgeier war mein erster Gast, als ich vor zwei Jahren angefangen habe mit twumble. Zwar habe ich es nicht in aller Regelmäßigkeit geschafft den Podcast zu produzieren, aber es macht mit immer noch Spaß. Ich war der Meinung, dass in den zwei Jahren viel bei Basti passiert ist und es interessant ist zu erfahren was es ist und wie er bestimmte Dinge angegangen ist.

Bastian hat sich zum Beispiel inzwischen Vollzeit auf Kirby konzentriert und arbeitet nebenbei an keinen anderen Projekten mehr. Ein Team von fünf Leuten sitzt an Kirby und betreut Software und alle Dinge drumherum, wie Support, Marketing uvm.

Eine Sache die Bastian vor dem und für den Launch von Kirby gemacht hat ist, Kirby Next ins Leben zu rufen. Damit finanziert er nicht nur die Entwicklung von Version 3 seines CMS vor, sondern er kann auch dediziert auf Feature-Wünsche eingehen und bekommt Anregungen von Kirby-Usern, die er sicher bei der Entwicklung im stillen Kämmerlein nicht bekäme.

Basti sagt, dass für ihn der Schritt in die Selbständigkeit und vor allem der, sich voll und ganz auf die Entwicklung, die Vermarktung und den Verkauf von Kirby zu konzentrieren für ihn der best mögliche Schritt war.

Aber hört selber, wie Bastian mit Herausforderungen umgeht und was ihn antreibt aus seinem Heim-Office heraus das Kirby-Imperium zu lenken ;)

Dirk Behlau: Sachen machen…

Joschi Kuphal: Leute…

Keir Whitaker: Time for bed

John Davey: The best…

Kai Brach: Luft im Hirn

Tobi Lessnow: Rausch

Eva-Lotta Lamm: Meine Eltern…

Christian Heilmann: Mit allem…

Vitaly Friedman: New York

Bastian Allgeier: Vaporware